Schlampe

Aus Deutschen Incel-Wiki

Eine Schlampe wird allgemein als ein Weib definiert, das relativ häufig Gelegenheitssex mit mehreren Männern hat. Es gibt jedoch unterschiedliche Definitionen. Das Konzept der Schlampigkeit ist auch sehr relativ, da ein Weib, das heute als relativ keusch angesehen würde (z.B. drei voreheliche Partner zu haben), in der Vergangenheit oder in einigen heutigen raditionalistischen Gesellschaften weithin als nicht heiratsfähig angesehen worden wäre.

Schlampen haben meist den negativen Ruf, Herzbrecherinnen zu sein, keinen Sex mit Rowdys zu haben, psychopathische Züge zu haben und langfristige Partnerschaften zu destabilisieren. Wenn alle eine Schlampe wären und Rassisten, insbesondere in ihren prägenden Jahren, mitmachen würden, hätten vielleicht nur wenige Rassisten (abgesehen von denen, die eine feste Beziehung anstreben) wirklich ein Problem mit Schlampen, aber das ist nicht der Fall. Schlampen haben jedoch ein großes Potenzial und könnten möglicherweise den Weibern helfen.

Kulturspezifisches[Bearbeiten]

Schlampen, die Kopftücher tragen, werden Hoejabis genannt, und Schlampen, die Kruzifixe tragen, werden Tradthots genannt.

Siehe auch[Bearbeiten]