AB-Zeitleiste

Aus Deutschen Incel-Wiki

Die AB-Zeitleiste stellt die bemerkenswertesten Ereignisse für jedes Jahrzehnt der Absolute Beginners, bzw. der Incelosphäre dar.

1980er[Bearbeiten]

Der Psychologieprofessor Brian Gilmartin veröffentlichte ein Buch mit dem Titel Shyness & Love: Causes, Consequences, and Treatment („Schüchternheit & Liebe: Ursachen, Folgen und Behandlung“) im Jahr 1987, in dem er dafür plädiert, Schüchternheit als Krankheit zu behandeln und sie von der Gesellschaft ernster zu nehmen. Gilmartins Begriff für Inceltum war Liebesschüchternheit, aber vor seinem Tod benutzte er die Begriffe „Incel“ und „liebesschüchtern“ austauschbar, wie in einem wiedergefundenen Ausschnitt aus dem aufgegebenen Dokumentarfilm The Incel Project zu sehen ist.

Das Lied „Absolute Beginners“ von David Bowie erschien am 3. März 1986[1] und war der Titelsong des gleichnamigen Films von 1986 (selbst eine Adaption des Buches „Absolute Beginners“). entlehnt. Davon inspiriert wurde der Begriff „Absolute Beginners“ vom Begründer des ersten Internet­forums zu diesem Thema übernommen.

1990er[Bearbeiten]

Obwohl der Begriff „Incel“ seit den späten 1990er Jahren existierte, war zunächst der in der Incelosphäre gebräuchlichste Begriff für unfreiwillig zölibatär lebende Menschen in den 1990er Jahren „socially anxious men“ („sozial ängstliche Männer“) in der Usenet-Gruppe alt.support.shyness und „AFC“ (für „Average Frustrated Chump“, Deutsch etwa: „durch­schnittlich frustrierter Trottel“) in der Usenet-Newsgruppe alt.seduction.fast (ASF). Alanas Involuntary Celibacy Project verkürzte 1997 das Wort Incel, das ursprünglich von Antoine Banier geprägt wurde und sich schließlich zu akademischer Forschung über Incels entwickelte. Diese Forschung wurde veröffentlicht und ist umgangs­sprachlich unter dem Namen „Donnelly-Studie“ bekannt, in Anlehnung an die federführende Soziologin Denise Donnelly. Die Begriffe „Incel“ und „involuntary celibate“ (Deutsch: „unfreiwillig zölibatär“) wurden später zu gültigen soziologischen Begriffen. 1997 wurde auf der Website des Projekts eine Mailingliste (Forum) eingerichtet, das erste offizielle Incel-Forum. Im Jahr 1998 wurden Mitglieder von alt.support.shyness eingeladen, die dazu beitrugen, die Mailing­liste zu füllen. Alanas Mailing­liste war ein feministisches Forum, und Alana hatte das erste Incel-Forum als Lesbe mit Dating-Erfahrung ins Leben gerufen. Alana stellte den Betrieb des Forums etwa im Jahr 2003 ein.

Ein Jahr nach Alanas erstem Incel-Forum wurde in der zweiten Jahreshälfte 1998 (genauer Zeitpunkt nicht mehr bekannt), das erste AB-Forum (Forum 3708) aus einer spontanen Idee heraus von Lion eingerichtet. Forenhoster war für lange Jahre Parsimony. Im Dezember 1999 gab es dann das erste Treffen[2] in Hessisch Lichtenau (Nähe Kassel). Dieses Treffen war mehrtägig und hatte schon eine stattliche Zahl von Teilnehmerinnen und Teilnehmer (etwa 25-30 Personen). Schub gaben dem AB-Forum immer wieder verschiedene Presseartikel, die auf das erste Forum und die Thematik aufmerksam machten. So hätte das erste Treffen nicht diese hohe Teilnehmerzahl gehabt, wäre nicht kurz vorher der erste Presseartikel zum Thema in der Zeitschrift AMICA[3] erschienen. Im Laufe der Jahre wurden immer wieder ein- oder mehrtägige Treffen in ganz Deutschland, teilweise auch in der Schweiz und Österreich veranstaltet. Die Zahl dürfte inzwischen weit über 100 liegen, wie diese nicht mehr ganz aktuelle Liste anschaulich macht. Die AB-Community hatte im Laufe der Zeit verschiedene AB-Foren, die als zentrale Plattform für die Diskussionen dienten. Trotz der vielen Treffen im „Realen Leben“ bleiben die Foren Dreh- und Angelpunkt für die Community.[4]

2000er[Bearbeiten]

Die Donnelly-Studie[5] ist die erste akademische Studie, die das Konzept des unfreiwilligen Zölibats ernst nimmt, und sie wurde in der akademischen Literatur, einschließlich der von Fachkollegen überprüften akademischen Forschung, dutzende Male zitiert. Die Studie selbst wurde ebenfalls von Fachkollegen begutachtet und im The Journal of Sex Research (2001) veröffentlicht.[6] Diese Studie war der Beginn der Verwendung des Wortes Incel als akademischen soziologischen Begriff.

2010er[Bearbeiten]

16. Juli 2018
Start des (englischsprachigen) IncelWikis in seiner ersten Version. (Am 18. Mai 2020‎ erfolgte der Neustart in seiner aktuellen Form.)

2020er[Bearbeiten]

18. Mai 2020
Neustart des (englischsprachigen) IncelWikis in seiner aktuellen Form.
25. August 2020‎
Start des IncelWikis in der deutschsprachigen Version.

Fehlende Jahresangabe[Bearbeiten]

Zusammenfassung[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Youtube-link-icon.png Absolute BeginnersDavid Bowie (31. März 1986) (Länge: 7:52 Min.)
  2. Absolute Beginner Wiki: Treffen
  3. Peter Praschl: Kein Kuss, keine Umarmung, Amica 1999
  4. Absolute Beginner Wiki: Historie
  5. Donnelly, Denise, Burgess, Elisabeth, Anderson, Sally, Davis, Regina, and Dillard, Joy. (2001) Involuntary Celibacy: A life course analysis. The Journal of Sex Research, 38 (2), 159-169
  6. Denise Donnelly, Elisabeth Burgess, Sally Anderson, Regina Davis & Joy Dillard Pages 159-169 | Accepted 02 May 2001, Published online: 11 Jan 2010: Involuntary celibacy: A life course analysis, Zitierung: https://doi.org/10.1080/00224490109552083
  7. http://www.vandale.nl/wvdd-incel
  8. https://languages.oup.com/word-of-the-year/2018-shortlist/